Extras für Mitarbeiter Teil 1:

geschäftsmann erklärt seiner kollegin etwas am computer

Steuer- und sozialversicherungsfreie bzw. weniger stark belastete Vergütungsbestandteile und alternative Möglichkeiten der Entlohnung sind aufgrund des höheren Nettoeffekts für Arbeitnehmer besonders attraktiv. Allerdings gibt es strenge und teilweise komplizierte Voraussetzungen für die Gewährung der steuerfreien Arbeitgeberleistung. Im ersten Teil bieten wir Ihnen zwei nützliche Tipps an:

Weiterlesen...


Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)

die buchstaben gmbh vor blauem himmel - 3d illustration

In diesem Beitrag wollen wir Ihnen die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) vorstellen und Sie über wichtige Grundlagen von der Gründung bis zur Auflösung der Gesellschaft informieren. Im Gegensatz zum Einzelunternehmen oder der Personengesellschaft haftet die Gesellschaft mit beschränkter Haftung nur mit dem eigenen Vermögen.

Weiterlesen...


Verpflichtende Inhalte einer Rechnung

Wie muss eine ordnungsgemäße Rechnung aussehen? Welche Angaben müssen enthalten sein? Muss ich als Unternehmer immer Rechnungen mit allen Pflichtangaben erstellen oder gibt es auch Vereinfachungen? Benötige ich von meinen Lieferanten immer Rechnungen mit allen Pflichtangaben? Dies alles sind Fragen, die sich Selbständige und Unternehmer stellen. Wir haben Ihnen die Pflichtangaben zusammengestellt, die unbedingt erforderlich […]

Weiterlesen...


Geschäftsessen als Betriebsausgabe absetzen – Angaben auf dem Bewirtungsbeleg

Team at business lunch meeting in restaurant eating and drinking in celebration of good work together, food and drink on the table in background

Haben Sie aus geschäftlichem Anlass Geschäftspartner oder Kunden zum Essen eingeladen, können Sie 70 % der nachgewiesenen, angemessenen Aufwendungen als Betriebsausgaben geltend machen. Wenn Sie vorsteuerabzugsberechtigt sind, bekommen Sie die Vorsteuer zu 100 % vom Finanzamt erstattet. Für den Nachweis benötigen Sie einen ordnungsgemäßen Bewirtungsbeleg. Die Bewirtungsrechnung muss maschinell erstellt und registriert sein. Rechnungen bis […]

Weiterlesen...